Ilias Homer

Homer Ilias Buch 1, 1-10


1

Singe den Zorn, o Göttin, des Peleiaden Achilleus,

2

Ihn, der entbrannt den Achaiern unnennbaren Jammer erregte

3

Und viel tapfere Seelen der Heldensöhne zum Ais

4

Sendete, aber sie selbst zum Raub darstellte den Hunden

5

Und dem Gevögel umher. So ward Zeus´ Wille vollendet:

6

Seit dem Tag, als erst durch bitteren Zank sich entzweiten

7

Atreus´ Sohn, der Herrscher des Volks, und der edle Achilleus.

8

Wer hat jene der Götter empört zu feindlichem Hader?

9

Letos Sohn und des Zeus. Denn der, dem Könige zürnend,

10

Sandte verderbliche Seuche durchs Heer; und es sanken die Völker