Kalypso

Kalypso

Kalypso, Nymphe auf einer einsamen Insel (> Ogygia), die den schiffbrüchigen Odysseus rettete und acht Jahre liebevoll pflegte in der Hoffnung, ihn zum Gatten zugewinnen;

aber Odysseus verließ sie, obwohl sie ihm Unsterblichkeit versprach, aus Sehnsucht nach seiner Heimat

> Ithake und seiner Gattin > Penelope.

Kalypso ursprünglich Todesgöttin (“Verbergerin”)?

Quelle: Wörterbuch der Antike, Stuttgart 1976

(Kröners Taschenausgabe: Band 96) Achte, verbesserte und ergänzte Auflage