Odyssee 1

Odyssee 1


1

Sage mir, Muse, die Taten des vielgewanderten Mannes,

2

Welcher so weit geirrt nach der heiligen Troja Zerstörung,

3

Vieler Menschen Städte gesehn und Sitte gelernt hat

4

Und auf dem Meere so viel unnennbare Leiden erduldet,

5

seine Seele zu retten und seiner Freunde Zukunft.

6

Aber die Freunde rettet´ er nicht, wie eifrig er strebte;

7

Denn sie bereiteten selbst durch Missetat ihr Verderben:

8

Tore! Welche die Rinder des hohen Sonnenbeherrschers

9

Schlachteten; siehe, der Gott nahm ihnen den Tag der Zurückkunft,

10

Sage hievon auch uns ein weniges, Tochter Kronions.