Pittakos von Mytilene

Pittakos von Mytilene

Pittakos von Mytileneauf Lesbos zeichnete sich im Kampf gegen Athen aus

und wurde von seinen dankbaren Mitbürgern um 620 v. Chr. zum Schlichter in den Kämpfen zwischen Adel und Volk (Aisymneten) gewählt.

Er führte sein Amt sehr gut und gilt als der glänzendste Vertreter der Aisymneten ( > Sieben Weise).

Einige Adlige mußten unter seiner Herrschaft das Land verlassen, darunter wohl Sappho und Alkaios.

Als der Staat geordnet war trat er freiwillig zurück.

Die Blüte von Lesbos im 7. und 6. Jahrhundert v. Chr. war sein Werk.

Literatur:

Hg. W. Meier, 1880; hg. u. d. H. Beckby, 1969.

Quelle: Wörterbuch der Antike, Stuttgart 1976

(Kröners Taschenausgabe: Band 96) Achte, verbesserte und ergänzte Auflage